Die Online Befragung

Eine Online-Befragung erstellen ist nicht nur einfach, sondern birgt auch viele Vorteile. Hierbei spielt das Internet eine entscheidende Rolle, denn durch eigens programmierte Online-Fragebögen können Marktforschungen besser agieren. Lokale Browser verarbeiten die Fragebögen. Die befragten Personen besuchen die Internetseite, auf welcher der Fragebogen zu finden ist und können diesen direkt auf der Seite ausfüllen.

Wie steht es um die Vor- und Nachteile bei einer Online Befragung?

Ein wichtiger Vorteil einer Online Befragung ist die Filterführung, die nicht nur komfortabel, sondern auch programmgesteuert ist. Zielgruppen, welche in der Realität oder auch offline nur sehr schwer zu erreichen, beziehungsweise zu rekrutieren sind, haben so die Möglichkeit, besser erreichbar zu sein. Auch Studien auf internationaler Ebene können so Vorteile bei der Rekrutierung bringen. Die Zeitersparnis ist ein weiterer Vorteil bei einer Online Befragung. Hier fallen sowohl der Druck der Fragebögen als auch deren Versand per Post komplett weg. Spezielle Tools dienen dazu, Online-Fragebögen zu erstellen. Des Weiteren können so Formate von Fragen, beziehungsweise Skalen hinsichtlich der jeweiligen Antworten, definiert und zu einem späteren Zeitpunkt erneut verwendet werden.

Auch kann bei einer Online-Befragung der Einfluss eines Interviewers ausgeschlossen werden. Der Befragte wird also nicht von fremden Gedanken und Meinungen beeinflusst. Genauso verhält es sich beispielsweise auch bei einer postalischen Befragung. Die befragte Person kann demnach selbst entscheiden, wann sie die Befragung durchführen möchte und hat keinen Zeitdruck, wie zum Beispiel bei der telefonischen Befragung. Zugleich besteht bei der Online Befragung jedoch die Option, audiovisuelle und interaktive Elemente in die Online-Befragung integriert werden.

Welche Nachteile gibt es bei einer Online Befragung?

Wie bei einer Befragung per Post besteht hier nicht die Option, dass die Befragungssituation kontrolliert werden kann. Wird eine Online Befragung frühzeitig abgebrochen, ist der Grund für den Abbruch nur schwer nachvollziehbar. Jedoch kann bei solch einer Befragung die Zeit erfasst werden, die der jeweilige Befragte für das Ausfüllen benötigt hat, beziehungsweise, wie viel Zeit sich die Person selbst genommen hat. Stellt sich heraus, dass sich die Zeitspanne unter dem Durchschnitt befindet, dann ist davon auszugehen, dass die gegebenen Daten keine hohe Qualität aufweisen. Somit werden einzelne Antworten separat herausgefiltert.

Allgemeine Eckpunkte bei der Erstellung einer Online Befragung

Egal ob Mitarbeiter, Freunde oder Bekannte: Grundsätzlich darf jeder teilnehmen. Der Link zur Online Befragung kann über Twitter, Facebook, per Mail oder über die Website des Erstellers versendet, beziehungsweise verbreitet werden. Generell kann solch eine Befragung überall durchgeführt werden. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet, am Laptop oder klassisch am PC.

Eine Online Befragung lässt sich schlichtweg schneller und einfacher in die Realität umsetzen, als beispielsweise eine Face-to-Face-Befragung

Eine professionelle Software, die auf Online Befragungen spezialisiert ist, dient dazu, Fragebögen ganz einfach zu erstellen. Ein übersichtliches Menü sorgt dafür, dass ein Fragebogen im Handumdrehen erstellt ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.